natürlich heilen...

Ozon - Sauerstoff - Therapie:

Hierbei wird ein frisch erzeugtes Ozon - Sauerstoff - Gemisch mit dem Blut des Patienten vermischt und anschließend wieder injiziert. Die Injektionen können intramuskulär oder intravenös ( sogenannte große Eigenblutbehandlung ) sein. 

Das Gas verbindet sich mit den roten Blutkörperchen, den Erythrozyten. Die Erythrozyten werden so geschmeidiger und flexibler, was zu besseren Fließeigenschaften des Blutés führt und die Dúrchblutúng fördert.

Zum anderen werden auch die weißen Blutzellen (Leukozyten) - Zellen des Immunsystem- zu verstärkter Tätigkeit angeregt. Das führt zu einer Stärkung des Immunsystems und zu eínem Abbau von Entzündungen im Körper. Die Folge ist ein Rückgang von Schmerzen, die eine Begleiterscheinung der Entzündung ist.

Des weiteren können durch eine Verbesserung der Entgiftungsleistung des Körpers (Ozon ist auch ein starker Radikalenfänger) Allergien günstig beeinflußt werden.

Durch die Verbesserung des Blutflußes im Körper kann die Leistungsfähigkeit von Herz- und Kreislauf verbessert werden und auf die Allgemeinbefindlichkeit Einfluß genommen werden.

Auch Depression können günstig beeinflußt werden, die  eine Folge von zu viel Giften im Körper oder schlechter Durchblutung des Gehirns sein können.


Beutelbegasung:

Bei dieser Therapie werden unter Luftabschluß offene Wunden, Ekzeme und Geschwüre mit Ozon behandelt. Die Heilung wird auf diese Art beschleunigt und verbessert.